Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Céline Walther
Jetzt läuft:
Pulp | Disco 2000

Das Glück dieser Erde liegt für Laura und Gianna Grunder auf dem Rücken der Pferde.

Der stolze Vater Hans Grunder mit seinen Töchtern Gianna Cristina (l) und Laura Maria (r).

Laura Maria (mit ihrem GB Rapace) ist Dressurreiterin.

Laura Maria gewann 2020 die Bronzemedaille an der CH-Meisterschaft der jungen Dressurreiter.

Grosser Erfolg für Laura Maria (20), der Gewinn der Bronzemedaille im September 2020.

Springreiterin Gianna Cristina (19) mit GB Cinemaxx.

Gianna Cristina bestritt sehr erfolgreich vor kurzem ihren ersten CSIO im Ausland (Österreich).

Die Leidenschaft für die Pferde wurde ihnen regelrecht in die Wiege gelegt: Gianna Cristina (19) und Laura Maria (20) Grunder sind in einer siebenköpfigen Familie aufgewachsen, wo sich vieles um die Pferde dreht. Gianna und Laura sind die Töchter von Hans Grunder, dem ehemaligen Politiker (Nationalrat und BDP Präsident) sowie ehemaligen Präsidenten der SCL Tigers.  Laura Maria gehört zu den talentiertesten Dressurreiterinnen des Landes und Gianna Cristina ist nach einem Abstecher zum Eiskunstlaufen beim Springreiten gelandet und ebenfalls talentiert und erfolgreich. Beide betreiben ihren Sport mit einer riesigen Leidenschaft und Intensität und beide träumen von einer grossen Karriere in ihrer jeweiligen Pferde-Sportart.

Es ist ein eindrücklicher, grosser Betrieb, welcher da in Rüegsauschachen steht - der Sport-, Zucht-, und Ausbildungsstall der Familie Grunder-Bauen. Die 5 Kinder der Familie wuchsen mit und neben den Pferden auf und zwei der drei Töchter - Gianna Cristina und Laura Maria - betreiben heute sehr intensiv Pferdesport. Ende September 2020 gewann Laura Maria auf GB Rapace (ein erst 9-jähriger Hannoveraner) bei der Schweizer Meisterschaft der jungen Reiter im Dressurreiten die Bronzemedaille. Für Laura Maria Grunder war es die erstmalige Teilnahme in dieser Kategorie an einer Schweizermeisterschaft. 

Gianna Cristina bestritt im September 2020 auf GB Loxana und GB Cinemaxx (GB steht für Grunder-Bauen) ihren ersten Springreiten-Wettkampf um Ausland, in Österreich und belegte bei 6 Starts viermal eine Rangierung unter den besten drei. Mit Andreas Ott - ihrem Trainer - und dessen Tochter Elin Ott konnte Gianna Cristina diese wertvolle, eindrücklichen Erfahrungen im österreichischen Lamprechtshausen sammeln. In der neo1 Sportstory erzählt sie von diesem für sie sehr erfolgreichen Wettkampf.

Sowohl Laura Maria als auch Gianna Cristina betreiben ihre Sportart halbprofimässig, zu 50% aber mit 100% Leidenschaft.  Gianna macht nebenbei das Sportgymnasium und Laura hat diesen Sommer die Sporthandelsschule abgeschlossen. Die beiden Grunder-Töchter haben grosse Träume und Ziele. Nicht zuletzt sind die Olympischen Spiele für Reitsportlerinnen und Reitsportler das höchste der Gefühle. Beide träumen natürlich auch von Olympia. Laura Maria Grunder gehört bereits dem Swiss-Olympic-Kader in der Disziplin Dressur an. Die Familie Grunder unterstützt die talentierten Töchter, wo und wie sie nur können.

Im Stall Grunder in Hasle-Rüegsau standen bis vor kurzem rund 70 Pferde. In der ersten Schweizer Hybrid-Auktion wurde Ende August 2020 rund die Hälfte des Bestandes versteigert - 28 Pferde, darunter Fohlen, Aufzuchtpferde und Zuchtstuten (alles Hannoveraner) wurden dabei verkauft. Es war ein schmerzhafter, sehr emotionaler Tag für die Familie Grunder-Bauen. Diese Auktion war nötig, da der Betrieb zu gross geworden war und der Sport der beiden Töchter finanziert werden soll. "Die ganze Familie war dabei und es war äusserst emotional. Wir sind aber sehr glücklich, dass alle unsere Pferde in gute Hände gekommen sind", meint Hans Grunder im Interview mit neo1. Das Pferdeunternehmen Grunder Horses ist in den letzten Jahren stetig gewachsen und zeitweise betrieben sie die grösste Hengststation der Schweiz. Nun musste das Unternehmen also eine Verkleinerung erfahren.

Gianna und Laura erzählen von ihrer Leidenschaft für Pferde und die besonderen Herausforderungen in ihren Sportarten. Die Sportstory in dieser Woche steht ganz im Zeichen des Pferdesports. Die zwei sympathischen, jungen Reit-Talente haben einiges vor in ihren Karrieren und beide sind bereit, hart, konsequent und zielstrebig zu trainieren und zu arbeiten, um dereinst ihre grossen Ziele zu erreichen. Dabei können sie zu 100% auf die sehr grosse Unterstützung ihrer Eltern und der ganzen Familie zählen.

Auszug aus der Homepage von Grunder-Horses:

Angebot Stall Grunder
Der Stall Grunder ist ein Sport - Zucht - und Ausbildungsstall unter dem Motto "klein aber fein".  Wir züchten selber Fohlen, diese werden auf den wunderbaren Weiden in der Lüneburgerheide, Norddeutschland, gross gezogen. Mit 3- bis 4-jährig werden sie sorgfältig angeritten und weiter ausgebildet. Dem Alter und Ausbildungsstand angepasst werden sie auf Turnieren vorgestellt. Selbstverständlich verkaufen wir auch Jungpferde als rohe Diamanten. 

Mit Laura Maria Grunder und Gianna Cristina Grunder startet der Stall Grunder in den Sportdisziplinen Dressur und Springen. Laura ist im Swiss Olympic Kader Dressur der Jungen Reiter und Gianna im Springen.

Ein interessantes Gespräch mit zwei jungen Frauen, für welche das Glück dieser Erde definitiv auf dem Rücken der Pferde liegt.

Weitere Artikel zum Thema:
Begnadeter Rösseler aus Rubigen - Hans Schmutz (13.06.2019)
Freiberger (Wochenthema 2017)

  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: