Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Sven Düscher
Jetzt läuft:
neo1 | mein radio

Auch das Emmentalische Schwingfest wurde nun abgesagt

Das letzte Emmentalische in Trubschachen fand 2007 statt - der Sieger war damals Matthias Sempach (Bild: zvg)

Es war nur eine Frage der Zeit: Nun hat auch das OK des Emmentalischen Schwingfestes in Trubschachen entschieden, das Fest abzusagen. Eigentlich wäre der Anlass am 10. Mai geplant gewesen. Eine Verschiebung wäre kaum möglich gewesen, melden die Organisatoren.

Die Absage habe sich aufgedrängt, weil der Bundesrat bis mindestens am 10. Mai das Veranstaltungsverbot wegen des Coronavirus nicht aufheben wolle. Das heisst, dass neben dem Schwingfest auch die damit verbundenen Anlässe wie das Oberemmentalische Jodlertreffen und der Emmentalische Nachwuchsschwingertag am 8. und 9. Mai nicht stattfinden können. Das Organisationskomitee wollte gemäss Auskunft von OK-Präsident Samuel Leuenberger mit der Absage zuwarten, bis die Pressekonferenz des Bundesrats von vergangener Woche Klarheit schafft. Deshalb - und auch weil durch das längere Zuwarten nicht unbedingt höhere Kosten entstanden seien - sei der Entscheid nicht früher gefallen. 

Das Organisationskomitee hat auch die Verschiebung des Schwingfests auf den Juli geprüft. Weil aber auch längerfristig unklar ist, wann wieder Anlässe mit mehreren Tausend Besucherinnen und Besuchern stattfinden können, wurde diese Idee verworfen. Damit wird das Schwingfest ganz abgesagt. Allenfalls werde im Herbst ein kleines Schwingfest in einer Halle organisiert, falls das dann möglich sein wird, so der Wunsch des OK.

Das Budget für das grosse, nun abgesagte Schwingfest betrug rund 600'000 Franken. Da diverse Ausgaben schon im Vorfeld getätigt werden mussten, rechnen die Organisatoren mit einem grossen finanziellen Schaden. "Wir werden aber alles tun, um den Schaden möglichst klein zu halten, dafür gibt es nun mit Sponsoren und Partnern Gespräche, um tragbare Lösungen zu finden", sagt der OK-Präsident Samuel Leuenberger im Interview mit neo1.

Bereits gekaufte Tickets werden zurückerstattet, heisst es in der Mitteilung weiter. Dafür gebe es auf der Webseite des Schwingfests ein Formular. 

  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: