Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Musik nonstop
Jetzt läuft:
Roxette | A Thing About…

Die Haut ist nicht nur das grösste Organ unseres Körpers, sondern auch eine schützende Hülle zwischen unserem Organismus und der Umwelt.

Die Haut besteht aus drei Schichten und hat die wichtige Funktion, unseren Körper zu schützen. Daher braucht sie auch die richtige Pflege: Pflegeprodukte sollten deshalb dem Hauttyp, aber auch dem Alter der Haut angepasst sein.

Es ist vor allem aber auch wichtig, unsere Haut möglichst gut vor UV-Strahlen zu schützen. Diese beschleunigen die Hautalterung, können zu Sonnenbrand aber auch zu Hautkrebs führen. Zu viel Sonne sollten wir unserer Haut wenn möglich also nicht zumuten, und die Hautärztin Dagmar Simon sagt zum Bräunen im Sommer: "Das ist nicht cool. Man sollte davon absehen. Eigentlich wäre eher der blasse Teint das, was anzustreben sein sollte. Auch im Sommer."

Sonnenschutz hilft natürlich, auch wenn eine Sonnencreme keinen absoluten Schutz bietet vor zu vielen UV-Strahlen. Jede Haut hat andere Voraussetzungen und daher lässt sich auch nicht pauschal sagen, wie lange z. B. eine Sonnencreme vor einem Sonnenbrand schützt. Braun werden sei auch nicht das eigentliche Problem, erklärt die Hautärztin. Aber es heisst, dass viel Sonnenlicht und somit UV-Licht auf die Haut aufgetroffen ist. Somit steigt das Risiko für Hautkrebs.

Davon gibt es zwei Arten: den weissen und den schwarzen Hautkrebs, welche unterschiedliche Zellen angreifen. UV-Strahlung ist die wichtigste Ursache für Hautkrebs, vor allem für den Weissen. Dieser ist nicht ungefährlich, hat aber gute Heilungschancen. Beim schwarzen Hautkrebs bilden sich schnell Metastasen, welche die Überlebenschancen deutlich mindern. 100 Prozent schützen können wir uns nicht, aber ein guter Schutz gegen Hautkrebs ist der Schutz gegen UV-Strahlen. 

Muttermale sind Wucherungen bestimmter Hautzellen und in vielen Fällen harmlos. Trotzdem sollte man diese Leberflecke im Auge behalten, denn sie können auch ein Hinweis auf Hautkrebs sein und sollten lieber einmal zu viel als zu wenig einem Arzt oder Dermatologen gezeigt werden.  

  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: