Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
now on air: neo1-DJ
aktueller titel: keine infos verfügbar

Mehr als Tradition, Emmental und Bauernleben – Jeremias Gotthelf

Für Geschichten wie „Uli der Knecht“, „die schwarze Spinne“ oder „Käserei in der Vehfreude“ ist Jeremias Gotthelf bekannt. Allerdings war es nie sein Ziel, mit seinen Geschichten die Menschen zu unterhalten, er wollte aus Missstände aufmerksam machen. Besondern betroffen war er von der Situation der Verdingkinder, der Armut oder der schlechten Schulbildung. Aus diesem Grund war Jeremias Gotthelf, der eigentlich Albert Bizius hiess,  auch politisch aktiv. Dass er den Bauern den Spiel vor die Nase hielt, war nicht bei allen Zeitgenossen gerne gesehen. Neben ernsten Themen erwies der in Lützelflüh wohnhafte Gotthelf auch gerne Humor und nahm öfters die „hohen Herren in Bern“ auf die Schippe. 

Im neo1 Wochenthema sprechen wir neben seinen bekannten Geschichten, auch über das Privatleben von Albert Bitzius, seinen Einfluss auf das Emmental und das oftmals falsche Bild von Gotthelf.

  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: