Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Musik nonstop
aktueller titel: keine infos verfügbar

Kann ein kleiner Flughafen ein Vorteil sein?

Impfpässe kontrollieren, Covid-Zertifikat checken, ID-Kontrolle, Testergebnisse erfassen. Wer im Moment ins Ausland will, der muss etwas auf sich nehmen.

Je weniger Leute deshalb beim Check-in anstehen, desto schneller kommt man vorwärts. Sprich: je weniger Leute es am Flughafen hat, desto schneller sitzt man im Flieger. Dass deshalb mehr Leute sagen, sie würden von einem kleineren Flughafen aus in die Ferien fliegen, darauf hofft auch der Flughafen Belp, sagt Direktor Urs Ryf: "Noch haben wir davon nichts gemerkt. Ich denke aber, dass viele Reisende und Familien es schätzen, von einem kleineren Flughafen zu reisen und aus diesem Grund kurzfristig oder noch besser in Zukunft immer uns als Flughafen zu wählen."

Mehr Aufwand haben sie wegen den Kontrollen der Corona-Massnahmen aber nicht, so Urs Ryf. Sie hielten sich schon die ganze Zeit einfach an die gültigen BAG-Vorgaben. "Es ist wichtig festzuhalten, dass der abreisende Passagier selber verantwortlich ist, die Vorgaben und Vorschriften einzuhalten. Der Flughafen hat da keine Kontrollpflicht. Selbstverständlich liegt es uns aber am Herzen, dass die Reisenden diese Vorgaben einhalten und erinnern da schon beim Buchen der Reise daran und auch beim Check-in. So ist er sicher, dass er alle Kriterien erfüllt."

Im Moment sind die Flugbewegungen in Belp noch überschaubar. Helvetic Air fliegt ab dem 10. Juli am Wochenende jeweils nach Palma und Kreta und die Lübeck Air fliegt ab dem 1. Juli immer donnerstags und sonntags nach Lübeck.


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: