Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
now on air: neo1-DJ
Jetzt läuft:
Aron Schmid | Culture3

Unihockey: Jan Zaugg kehrt zu Floorball Köniz zurück

(Foto: zVg - imagepower.ch)

Nach zwei Saisons in der schwedischen Superligan SSL läuft der Schweizer Nationalspieler Jan Zaugg ab 2021/2022 wieder für seinen Stammverein Floorball Köniz auf.

Der Entscheid war nicht leicht und an interessanten Angeboten hat es nicht gefehlt; trotzdem hat sich Jan Zaugg entschlossen, nach Hause zurück zu kehren und ab der kommenden Saison wieder für den Berner NLA Verein aufzulaufen. Er hat einen mehrjährigen Vertrag unterzeichnet.

Der 23-jährige Zaugg hat relativ früh den Schritt in Ausland gewagt und mit dem Spitzenverein Mullsjö AIS auch die ideale Wahl getroffen. Die Integration in sein neues Team verlief reibungslos und er spielte eine äusserst erfolgreiche Saison 19/20. Vor dem Saisonabbruch wies er nach 32 Spielen 60 Scorerpunkte (43 Tore, 17 Assists) auf und wurde zum Rookie des Jahres ausgezeichnet. Diese Auszeichnung führte ein bisschen später auch zur Wahl in die Liste der 10 besten Spieler der Welt, die das Unihockeyportal innebandymagazinet jährlich durchführt.

In der zweiten Saison waren die Scorerwerte zwar nicht mehr ganz so herausragend, mit 51 Punkten (39 Tore, 12 Assists) in 38 Spielen war er aber immer noch der beste Torschütze in seinem Team, das in einer knappen Playoffhalbfinal-Serie am letzten Wochenende gegen den Meisterschaftsfavoriten Stovreta ausgeschieden ist.

Nun kehrt Zaugg wieder in die Schweiz zurück. Warum? "Mein Entscheid war ein Bauchgefühl. Ich freue mich auf mein privates Umfeld, meine Freunde und Mitspieler bei Floorball Köniz und möchte meinen Beitrag dazu beitragen, weiterhin an der Spitze der NLA und um mögliche Titel zu spielen", erklärt der Nationalspieler. (pd)


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: