Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Jüre Lehmann
Jetzt läuft:
Iggy Pop | The Passenger

Das Frühlingswetter spült Menschen in die Gartencenter

Die sonnigen Tage und warmen Temperaturen eröffnen die Saison in den Gärtnereien, auch in der neo1-Region. "Wir haben den Frühlingsstart schon letzte Woche gemerkt, da die Menschen eher Gartensachen einkaufen", sagt Oliver Jakob vom Jakob-Markt Zollbrück.

Allgemein spüren die Gärtnereien seit der Corona Pandemie einen Anstieg an Pflanzen und Co. "Die Menschen haben Lust auf Frühling und Garten, vielleicht sogar mehr als in anderen Jahren", sagt Patrick Daepp, Inhaber von der Bauschule Gartenpflanzen Daepp in Münsingen. Trotz des Booms sind die beiden Gartencenter vorbereitet und haben volle Lager. Auf dem Markt könnte es aber insbesondere bei Sträuchern und Baumschulpflanzen knapp werden. 

Die Sträucher sind allgemein in diesem Jahr sehr beliebt, sagt Patrick Daepp im Interview mit neo1. "Alles was mit der Biodiversität zu tun hat, wird viel gekauft - neben einheimischen Sträucher, auch allgemein Pflanzen, die gut für Bienen und Insekten sind".


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: