Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Musik nonstop
Jetzt läuft:
George Ezra | Budapest

Drogen-Party-Szene am Bahnhof Langnau?

Dass sich am Bahnhof Langnau Jugendliche versammeln und Alkohol und Drogen konsumieren, das ist schon länger ein Problem.

Die Nachbarn klagen über Lärm und Lachgas-Patronen in ihren Gärten, neo1 hat berichtet.

Der Hausarzt Hansueli Albonico, der auch Mitglied vom Grossen Gemeinderat Langnau ist, hat im Sommer das Parlament auf dieses Problem aufmerksam gemacht. "In meiner Praxis wurde ich darauf aufmerksam gemacht, dass auch Jugendliche betroffen sind", sagt er im Interview. Er hat sich Sorgen gemacht und die Gemeinde angefragt, ob es dafür ein Schutzkonzept gibt.

Am 26. Oktober 2020 hatte der Grosse Gemeinderat eine Sitzung und hat auf seine Anfrage Stellung genommen. Der Gemeinderat habe sich sofort um das Problem gekümmert. Durch Gespräche mit der Polizei, der SBB und Jugendorganisationen sowie Kontrollgängen vor Ort war das Problem nach einer Woche gelöst. Es ist nicht mehr so laut und die Nachbarn hatten keine Patronen mehr im Garten. 

Mit seiner Anfrage wollte Hansueli Albonico auch noch auf ein anderes Problem aufmerksam machen. In Langnau gäbe es zu wenig Begegnungszonen, an denen sich die Jugendlichen treffen können. Zu diesem Problem wartet er noch auf eine Antwort von den Zuständigen. Was das Problem am Bahnhof angeht, seien im Moment keine Massnahmen mehr geplant.

Weitere Artikerl zum Thema:
Drogenkonsum am Bahnhof Langnau macht Sorgen (20.08.20)

 


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: