Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Céline Walther
Jetzt läuft:
Kygo & Donna … | Hot Stuff

50 Jahre Frauenstimmrecht im Kanton Luzern

Für das Recht der Frau auf die Strasse: Der Frauenstreik am 14. Juni 2019

Am kommenden 25. Oktober ist es 50 Jahre her, seit im Kanton Luzern die Männer den Frauen das Stimm- und Wahlrecht gewährt haben. Ein neu gegründeter Verein will das Jubiläum feiern.

1971 wurde das Frauenstimmrecht auf  nationaler Ebene eingeführt. Der Kanton Luzern führte dieses bereits 1970 ein, dies als dritter Deutschschweizer Kanton und achter Kanton insgesamt. Zur Planung und Durchführung von Veranstaltungen zu diesem Jubiläum ist der Verein "1970-2020: 50 Jahre Frauenstimmrecht im Kanton Luzern" gegründet worden. Gestern wurde zum ersten Mal gefeiert. Projektleiterin Eva Granwehr sagt gegenüber neo1, dass sie froh sei, dass der Kanton Luzern damals Ja gesagt habe. "Das war ein wichtiges Zeichen, auch im Hinblick auf die eidgenössiche Abstimmung 1971. Insbesondere kurz vorher St. Gallen noch Nein gesagt habe." Schon damals sei aber ein Stadt-Land-Graben festgestellt worden. Ähnlich wie kürzlich bei der Vaterschaftsurlaubs-Vorlage. "Die Stadt sagt grossmehrheitlich Ja dazu, das Hinterland und das Entlebuch lehnt die Vorlage ab. Das war schon vor 50 Jahre so", sagt Granwehr weiter.

Der Verein sei im Hinblick auf das Jubiläumsjahr mit unterschiedlichen Organisationen in Kontakt, heisst es in der Mitteilung. Am 25. Oktober 2020 wird jetzt ein weiteres Mal gefeiert. Wegen Corona halt alles im kleineren Rahmen. "Wir profitieren aber im Moment von der allgemeinen "Femininen Aufmerksamkeit". Sprich: Der Frauenstreik letztes Jahr und die vielen engagierten Frauen, welche auch dieses Jahr aufmerksam machen um Missstände rund um das Frauenrecht, helfen uns, die eigentliche Botschaft zu verbreiten."


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: