Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Sven Düscher
Jetzt läuft:
Gavin James | Man On The Mo…

Spital Emmental erwartet hoher Anstieg an Hospitalisierungen

Die Corona Fallzahlen in der Schweiz steigen von Tag zu Tag, was vor allem auch die Spitäler in der Region spüren. Im Spital Emmental werden momentan acht Corona Patient*innen behandelt.

Zum aktuellen Zeitpunkt ist das Spital Emmental zum einen durch die bestätigten Covid-19 Patienten und Patientinnen gefordert, zum anderen aber auch durch die hohe Anzahl an Verdachtspatient*innen, die isoliert werden müssen. Zudem steigt die Positivitätsrate der Tests, was darauf hindeutet, dass in der nächsten Zeit immer mehr Personen im Spital behandelt werden müssen. "Die Positivitätsrate ist deutlich gestiegen und lässt uns somit in den nächsten Tagen und Wochen einen deutlichen Anstieg an Hospitalisierten Patienten und Patientinnen erwarten", erklärt Dr. med. Gabriel Waldegg, Leitender Arzt Medizin im Spital Emmental, im Interview mit neo1. 

Eine der grössten Herausforderungen seien die Anzahl der Tests, die durchgeführt werden müssen. "Das Gesundheitspersonal hat in den letzten sechs Monaten viel Erfahrung gesammelt und Sicherheit gewonnen - funktionierende Konzepte wurden täglich umgesetzt." sagt Dr. med. Gabriel Waldegg. Um einen Engpass auf den Intensivstationen zu verhindern, sei das Spital Emmental im engen Austausch mit anderen Spitälern und der Gesundheitsdirektion.

Weite Artikel zum Thema:
Spital Thun reagiert auf steigende Coronafallzahlen (20.10.20)


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: