Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Sven Düscher
Jetzt läuft:
Clean Bandit … | Tick Tock

Auch zuhause eine Niederlage SCL - Biel 4:5 nV

Der EHC Biel gewinnt in der Ilfishalle gegen die SCL Tigers mit 4:5 nach Verlängerung. Die Langnauer können also auch im zweiten Spiel der Saison nicht punkten.

Die SCL Tigers starteten gut in das erste Heimspiel der neuen Saison. Schon nach 25 Sekunden konnte Keijo Weibel das Heimteam in Führung bringen. Nur drei Minuten später doppelt Julian Schmutz zum zwischenzeitlichen 2:0 nach. Wiederum dauert es jedoch nicht lange bis die Gäste aus Biel reagieren und mit einem Doppelschlag noch vor der achten Minuten den 2:2 Ausgleich schaffen. Tortechnisch passiert im ersten Drittel nicht mehr viel - jedoch müssen die Bieler gleich mehrer Strafen hinnehmen, unter anderem eine Disziplinarstrafe von zehn Minuten gegen Kevin Fey.

Das zweite Drittel können die SCL Tigers nicht so fulminant starten wie das erste. Stattdessen kassieren die Langnauer nach etwas mehr als zwei Minuten erneut ein Tor - die Bieler gehen also zum ersten Mal in dieser Partie in Führung. Im Verlauf des zweiten Drittels wird die Partie härter und umkämpfter - Tore gibt es jedoch keine mehr und somit bleibt es beim Rückstand für die Tigers.

Das Schlussdrittel startet zuerst ausgeglichen und die Tigers können sogar eine Strafe provozieren. Durch ein Hacken muss jedoch Alexei Dostoinov nur 20 Sekunden später auch in die Kühlbox. Der Bieler Toni Rajala kann diese Situation eiskalt ausnutzen und erhöht zum 2:4 für die Gäste. Die SCL Tigers reagieren auf das Gegentor, erarbeiten gute Chancen und der Topscorer Ben Maxwell kann dann in der 51. Minute sogar zum 3:4 verkürzen. Kurz vor Schluss nimmt Trainer Rikard Franzén ein Timeout und holt den Torhüter Gianluca Zaetta vom Feld. Dieses Risiko lohnt sich, denn Tim Grossniklaus kann wenige Sekunden vor Schluss zum 4:4 ausgleichen. Es geht in die Verlängerung.

In der Verlängerung kommen die SCL Tigers besser ins Spiel und erarbeiten sich gute Chancen. Es bleibt jedoch bei den Chancen - kurz vor Ende der Overtime können die Bieler das entscheidende Tor zum Schlussresultat von 4:5 erzielen.

Das nächste Spiel der SCL Tigers findet am Donnerstag, 15.10.20 statt. Die Langnauer treffen auswärts auf Genf-Servette.

Die weiteren Resultate der National League:

Freiburg - Lugano 4:2

Genf - Ambri 2:3

Lakers - ZSC 1:2 nV

Lausanne - Davos 4:3

Zug - Bern 2:1


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: